der TÜWI-Kennenlern-Workshop bietet dir die möglichkeit, gemeinsam mehr über den TÜWI zu erfahren.  wenn du zwischendurch mehr wissen möchtest, frag einfach oder stöbere auf unserer webseite. der TÜWI-Kennenlern-Workshop findet in unregelmässigen abständen statt – meist zu semesteranfang – und die termine werden unter Events bekanntgegeben. immer aber ist der ...
... "Treffpunkt an der BAR"

still<3activism

Gemeint sind wir alle! Speziell seit Anfang diesen Jahres hat die Repression (Unterdrückung von Widerstand, Kritik, persönlicher Freiheit) seitens des Staates ausgedrückt durch unbegründete Strafverfolgung, brutale Übergriffe der Exekutive, großen Wellen von ungerechtfertigten Anzeigen, massive Einschränkung der persönlichen Freiheit, Überwachung, u.v.m. extrem zugenommen.

Wir organisieren Lebensmittel und kochen daraus etwas Leckeres zu Essen. Dieses verschenken wir dann. Dafür haben wir mehrere Beweggründe: Ganz klar möchten wir auf die Vertreibung und Überwachung aufmerksam machen, die in Wien wie in vielen anderen Städten auch immer massiver betrieben wird. Alles soll „schön sauber“ sein - und zwar durchgehend. Dazu gehören privatisierte Plätze, Einkaufsmeilen, Glas- und Konsumzauber. Wer dort hin möchte – bitte sehr, wir halten niemanden auf! Aber deswegen soll für Obdachlose und „anders Aussehende“ kein Platz mehr in der Stadt sein?

für diesen event konnte das tüwi viel ihrer infrastruktur zur verfügung stellen. auch war der standort wunderbar, um sich selbst, arbeitstechnisch einbringen zu können. das gemeinsame arbeiten in hierarchiefreier atmosphäre hat sooooooo gut getan. viel arbeit mit keinem  geld der welt aufzuwiegen. solidarische ökonomie in gelebter form! wir bedanken uns für die aufwendige und lange vorarbeit, die  diesen sensationellen!!! kongress möglich gemacht haben.

http://www.solidarische-oekonomie.at/

Via-Campesina-Pressemitteilung, 21/10/07
Bewaffnete Syngentamiliz ermordet einen Leader der brasilianischen Landlosenbewegung

Während eines Angriffs einer 40-köpfigen bewaffneten Miliz auf ein Zeltlager von landlosen Bauern auf dem Versuchsfeld des Schweizer Agrochemimultis Syngenta in Santa Teresa do Oeste um 13.30 Uhr des 21. Oktobers wurde der 32-jährige Valmir Motta, Vater von drei Kindern und Mitglied der Via Campesina, mit 2 Schüssen in die Brust ermordet.

TÜWIs JAMSESSION ist an jedem ersten Sonntag im Monat im TÜWI (gemeinsam kochen ab 16:00 / Jam-Session ab 19:00): 'Musik for everybody. Bring your Friends and Instruments. Gemeinsam erforschen wir Klangwelten.'