homeAktionen

Aktionen


Ute Bock Cup 2016

"Der Ute Bock Cup geht in seine achte Runde! Mit großer Vorfreude blicken wir auf den 22. Mai 2016, wenn der Ute Bock Cup erneut über den Rasen des Sportclub-Platzes gehen wird! Auch heuer laden die Freund*innen der Friedhofstribüne und der Wiener Sportklub zum Fußballfest für jung, alt, dick, dünn, groß, klein – einfach alle, die Spaß am Fußball, guter Musik und einem gemütlichen Sonntag auf Österreichs ältestem noch bespieltem Fußballplatz in Wien-Hernals haben."Weiterlesen

NachtTanzDemo - Dancen statt Grenzen

NachtTanzDemo 2015 | Dancen statt Grenzen | 31.10.15 | 16:23 |
Wasserwelt (Meiselmarkt) | 1150 Wien | www.nachttanzdemo.info



NachtTanzDemo 2015 - Dancen statt Grenzen

Die derzeitige Situation für Gefluechtete ist zum Kotzen. Angefangen von
Verschaerfungen im Asylrecht bis zur teilweisen Schließung von Grenzen
und dem Bau neuer Grenzanlagen. Diese menschenverachtende Praxis istWeiterlesen

*** Verdrängung? Nein, danke! ***

Verdrängung? Nein Danke! Wir fordern Wohnraum für alle!

Wir sind alle davon betroffen: Der Druck am Wohnungsmarkt steigt. Befristete Mietverträge führen zu jährlichen Mietpreissteigerungen oder die Mietwohnungen werden zu Eigentumswohnungen umgewan­delt. Wohnraum wird zum Luxusgut und die logische Konsequenz daraus ist Verdrängung und Ausgrenzung, im Extremfall wird sie mit gewaltsamer Exekution eingeläutet.
Weiterlesen

*** NachtTanzDemo ***

Alternatives Leben und eine selbstgemachte Kultur finden in unserer schönen Hauptstadt kaum fruchtbaren Boden. Die Versuche, in den vergangenen Jahren bestehende Freiräume zu verteidigen und neue zu erobern sind mühsam und scheitern oft. Um emanzipatorische Politik zu ermöglichen und ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, werden wir erneut auf die Straße gehen, um gemeinsam die Beherrschung zu verlieren!Weiterlesen

frauen_märz 2013

Mi, 20. März   17h Workshop Fahrrad selbst reparieren für Frauen_ im Schwackhöferhaus SR 10
20h F-Fest -  feminist Poetry slam & music für alle im Tüwi

Mi, 17. April  17:30 Führung im Museum für Ver hütung & Schwangerschaftsabbruch
Anmeldung im ÖH-Sekretariat, 2€ Selbstbehalt

Do, 18. – So, 21. April   FrauenFrühlingsUni auf Burg Schlaining, Infos unter frauenuni.netWeiterlesen

MigrantInnenstreik

Aktionen zum transnationalen Migrant_innenstreik fanden in Österreich zum ersten mal am 1. März 2011 statt. Der 1. März als globaler Aktionstag soll die Möglichkeit bieten, durch verschiedene Aktivitäten gemeinsam, laut und sichtbar aufzutreten. [ 1maerz-streik.net
Im folgenden findet sich eine kurze Darstellung der Inhalte und Forderungen der Initiative 1. März/ transnationaler Migrant_innenstreik, wie sie zum Aktionstag 2011 formuliert wurden:Weiterlesen

F13

Freitag, 13. Jänner:

10. Geburtstag eines Volxbrauchs

 

 Weiterlesen

Freitag der 13., so ein Glück!

13.05.2011 geplante Aktionen und mehr Infos unter: http://www.f13.at AUGUSTIN macht auf, Kurzfilmnacht, Utopietheater WIST, Stadtspaziergang, uvm...

Saatgut-Wochen in TÜWIs Hofladen

Saatgut-"Verkaufs"-Wochen:

► Montag 7. März – Freitag 18. März

Saatgut Schenk- und Austauschtage:       

Wann?Weiterlesen

► Donnerstag 10. März  15-18 Uhr
► Mittwoch  16. März   15-18 Uhr
► am 16. März gibt’s ab 17 Uhr auch den Bäuerinnentag an der BOKU (Festsaal)

Werkstattsoliparty





Eine Werkstatt. Ort akkumulierter Produktionsmittel, soll dem Tuewi und in ihm

verwirklichten Projekten zu unvorstellbaren Möglichkeiten verhelfen. Um diesen Ort der

kreativen Verwirklichung zu erschaffen und zu befeiern, veranstalten wir am Freitag den

11.3.2011 eine Soliparty im Tuewi mit Ziel, etwas Geld für ein unabhängiges Budget

aufzustellen mit dem Werkzeug gekauft und erhalten werden kann. Wir werden logisch wieder

die Vernunft und gegen den Zwang unsere Zukunft bearbeiten.
Weiterlesen

NoWKR Ball Demo 2011

Heuer findet zum 58. Mal der Ball des Wiener Korporationsrings (WKR) in der Wiener Hofburg statt. Im WKR sind mehr als zwanzig lokale Studentenverbindungen organisiert, die sich politisch in einem Spektrum zwischen „national-freiheitlich“, völkisch-deutschnational und offen rechtsextrem bewegen. Weiterlesen

„Saatgut bleibt Gemeingut!“

Abendveranstaltung

Wann: Mittwoch, 24. November 2010, 18.30

Wo: Universität für Bodenkultur, Schwackhöfer-Haus, Peter-Jordan Str. 82, Aula


Clown-Theater: „Du erntest was du säst“ - Compagnie Mai Mun vom WieserhoislWeiterlesen

UNI-AKTIONSTAG 19.10.2010

Seit Jahren sind Österreichs Hochschulen massiv unterfinanziert und von dem Ziel, bis 2015 die Finanzierung auf 2% des BIP auszuweiten ist Österreich nach wie vor meilenweit entfernt.

Die Hörsäle sind überfüllt, das Betreungsverhältnis schlecht und viele Lehrende retten sich von einer prekären Anstellung zur nächsten. Anstatt jedoch angesichts der schwierigen finanziellen Lage der Hochschulen und steigender Studierendenzahlen mehr Geld in Bildung zu investieren, denkt die Regierung laut über Zugangsbeschränkungen und die Wiedereinführung von Studiengebühren nach. "Die bevorstehenden Budget-Kürzungen würden, auch auf der BOKU, unweigerlich zur Streichung von Personal und Lehrveranstaltungen führen. Um Lehre und vor allem Forschung im selben Ausmaß weiter betreiben zu können, sind die Unis, noch mehr als bisher schon, auf die Finanzierung durch Drittmittel externer Geldgeber angewiesen. Dadurch würde eine erhöhte Einflussnahme auf die Forschung durch wirtschaftliche Interessen ermöglicht werden.

Am 19.Oktober finden daher an fast allen Österreichischen Hochschulen Vollversammlungen statt. Der TÜWI solidarisiert sich mit den Protesten und spricht sich für freie Bildung und unabhängige kritische Forschung und Lehre aus. Daher sperren wir ab 14h (Beginn der Vollversammlung an der Boku vor dem Schwackhöferhaus) zu. Ab 15.30h gehts von der BOKU aus zur Abschlusskundgebung vor dem Finanzministerium - TÜWI bietet am Vormittag Raum zum Vorbereiten von Transparenten und anderen Demomaterialen.

mehr Infos zur Vollversammlung unter:

---> http://www.oehboku.at/

---> http://www.vollversammlung.at/

---> http://www.boku.ac.at/zid/Vollversammlung/stimmen.html

 

 

Weiterlesen

STILL LOVING ACTIVISM

still<3activism

Gemeint sind wir alle! Speziell seit Anfang diesen Jahres hat die Repression (Unterdrückung von Widerstand, Kritik, persönlicher Freiheit) seitens des Staates ausgedrückt durch unbegründete Strafverfolgung, brutale Übergriffe der Exekutive, großen Wellen von ungerechtfertigten Anzeigen, massive Einschränkung der persönlichen Freiheit, Überwachung, u.v.m. extrem zugenommen. Weiterlesen

TÜWI F13 Volxküche! 12:30-14:00 Karlsplatzpassage

Wir organisieren Lebensmittel und kochen daraus etwas Leckeres zu Essen. Dieses verschenken wir dann. Dafür haben wir mehrere Beweggründe: Ganz klar möchten wir auf die Vertreibung und Überwachung aufmerksam machen, die in Wien wie in vielen anderen Städten auch immer massiver betrieben wird. Alles soll „schön sauber“ sein - und zwar durchgehend. Dazu gehören privatisierte Plätze, Einkaufsmeilen, Glas- und Konsumzauber. Wer dort hin möchte – bitte sehr, wir halten niemanden auf! Aber deswegen soll für Obdachlose und „anders Aussehende“ kein Platz mehr in der Stadt sein?Weiterlesen

Freier Raum Freie Zeit

 

Als Studierende genießen wir eine gewisse Freiheit im Denken, die zwar gebunden an die gesellschaftlichen Grundwerte ist, aber im fortlaufenden Gewinn an Erkenntnis mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Für Individuen und für die Gesellschaft als Ganzes.Weiterlesen

Solidarischer Ökonomie Kongress

für diesen event konnte das tüwi viel ihrer infrastruktur zur verfügung stellen. auch war der standort wunderbar, um sich selbst, arbeitstechnisch einbringen zu können. das gemeinsame arbeiten in hierarchiefreier atmosphäre hat sooooooo gut getan. viel arbeit mit keinem  geld der welt aufzuwiegen. solidarische ökonomie in gelebter form! wir bedanken uns für die aufwendige und lange vorarbeit, die  diesen sensationellen!!! kongress möglich gemacht haben.

http://www.solidarische-oekonomie.at/

Wie steht es um das Tüwi Festival heuer?

Updates & Infos:
Dienstag, 27.05, 17:00 Die Umweltstadträtin Ulli Sima hat sich nun eingeschaltet. Zur Zeit finden Verhandlungen mit Chen (MA42), einer Mitarbeiterin der Stadträtin, einem Juristen der MA42 sowie einer Delegation des Tüwis statt. Weitere Infos folgen.

bis dahin:

Tüwi-Festival startet mit einer Demonstration

Treffpunkt: Mi 28.5.2008 13.00 (Aufruf)

 vor dem Währinger Park (Gymnasiumstraße Ecke Hasenauerstraße)

 Abschlußkundgebung auf der Dänenstraße (gleich neben dem Türkenschanzpark).

 Kommt zahlreich, bringt Transpis, Musikinstromente und was euch sonst noch einfällt mit!Weiterlesen

Syngenta-Aktion

Via-Campesina-Pressemitteilung, 21/10/07
Bewaffnete Syngentamiliz ermordet einen Leader der brasilianischen Landlosenbewegung

Während eines Angriffs einer 40-köpfigen bewaffneten Miliz auf ein Zeltlager von landlosen Bauern auf dem Versuchsfeld des Schweizer Agrochemimultis Syngenta in Santa Teresa do Oeste um 13.30 Uhr des 21. Oktobers wurde der 32-jährige Valmir Motta, Vater von drei Kindern und Mitglied der Via Campesina, mit 2 Schüssen in die Brust ermordet. Weiterlesen

Räumungsschlusstage II

Die neue Kritisch Politische Offensive KRIPO ist ein offenes Netzwerk aus Wiener Initiativen aus dem Bereich der selbstverwaltetenkulturellen und politischen Arbeit. Alle diese Initiativen vom TÜWI im Villenviertel, der Gruppe W.E.G. die im V.E.K.K.S einen Platz für denKostnix Laden gefunden haben, den Punks von der Mariahilferstrasse,dem Kindercafe Loligo, der Gruppe Freiraum die seit Jahren ein leerstehendes Areal am Uni-Campus nutzen wollen, bis zum EKH am anderen Ende der Stadt verbindet ein gemeinsames gesellschaftliches AnliegenWeiterlesen