Am 2.10.2009 begann die Hausprojekt Aktionswoche in Wien. Ein leerstehendes Haus in in der Triesterstrasse 114 wurde instandbesetzt und über eine Woche lang von AktivistInnen auf vielfältige Weise genutzt.

Leider wurden die berechtigten Anliegen der NutzerInnen seitens der Gemeinde Wien ignoriert und so kam es am 12. Oktober um 4 Uhr früh zur Räumung [indymedia]

Das Tüwi-Kollektiv erklärt sich weiterhin solidarisch mit den Forderungen [indymedia] des Hausprojekts an die Eigentümerin des Gebäudes (Gemeinde Wien) das lange leerstehende Gebäude zur nicht kommerziellen Nutzung freizugeben.

Weitere Infos zum Hausprojekt 

http://hausprojekt.noblogs.org/