homeaktüwistIn

aktüwistIn


TÜWI F13 Volxküche! 12:30-14:00 Karlsplatzpassage

Wir organisieren Lebensmittel und kochen daraus etwas Leckeres zu Essen. Dieses verschenken wir dann. Dafür haben wir mehrere Beweggründe: Ganz klar möchten wir auf die Vertreibung und Überwachung aufmerksam machen, die in Wien wie in vielen anderen Städten auch immer massiver betrieben wird. Alles soll „schön sauber“ sein - und zwar durchgehend. Dazu gehören privatisierte Plätze, Einkaufsmeilen, Glas- und Konsumzauber. Wer dort hin möchte – bitte sehr, wir halten niemanden auf! Aber deswegen soll für Obdachlose und „anders Aussehende“ kein Platz mehr in der Stadt sein?Weiterlesen

TÜWI-Verein erklärt sich solidarisch mit Besetzer_innen

Aufgrund der derzeitigen Lage auf den österreichischen Universitäten und den unbedingt notwendigen Protesten und Besetzungen erklärt sich der TÜWI-Verein solidarisch mit den Studierenden.

Die Forderungen, welche im Rahmen des Protestes formuliert wurden sind absolut unterstützenswert und gerechtfertigt.

Der freie Zugang zu Bildung darf nicht verwehrt werden!

HER MIT DEM SCHÖNEN LEBENWeiterlesen

Hausprojekt - Aktionswoche 2 - 12 Oktober

Am 2.10.2009 begann die Hausprojekt Aktionswoche in Wien. Ein leerstehendes Haus in in der Triesterstrasse 114 wurde instandbesetzt und über eine Woche lang von AktivistInnen auf vielfältige Weise genutzt.

Leider wurden die berechtigten Anliegen der NutzerInnen seitens der Gemeinde Wien ignoriert und so kam es am 12. Oktober um 4 Uhr früh zur Räumung [indymedia]

Das Tüwi-Kollektiv erklärt sich weiterhin solidarisch mit den Forderungen [indymedia] des Hausprojekts an die Eigentümerin des Gebäudes (Gemeinde Wien) das lange leerstehende Gebäude zur nicht kommerziellen Nutzung freizugeben.

Weitere Infos zum Hausprojekt 

http://hausprojekt.noblogs.org/

Weiterlesen

Haus der Studierenden - InfoTag

am 19.3. hat also unüberhörbar, und dafür ein großes DANKE an alle beteiligten und auch sambATTAC, der erfolgreiche infotag zum 'haus der studierenden'  stattgefunden: TÜWI konnte damit sehr vielen studis erstmalig näherbringen, dass diese situation -- eine wahrscheinlich baldige rückgabe des gesamten TÜWI-gebäudes an die BIG -- bedrohlich näher gerückt ist.

die zukunft des türkenwirtgebäudes mit dem treffpunkt TÜWI und der preisgekrönten nahversorgung durch TÜWIs HOFLADEN ist nach wie vor NICHT geklärt: diese brennende frage stellt sich seitens der verantwortlichen schlicht als ignoriert dar.

Weiterlesen