homeRtF-Soli

RtF-Soli


29. November 2013 - 20:00

******Soli Party*****


Gegen Braunkohleabbau und die Welt  die ihn braucht!

 

Für das Klima- und Reclaim the Fields Camp, das diesen Sommer in Manheim bei Köln stattfand und von dem leider noch ungedeckte Kosten übriggeblieben sind.

Am Freitag, den 29.11.13 ab 18:00 im Tüwi!

Um 18:00 Filmscreening (Just Do it), ab 20:00 Uhr Musik mit Kitty (Singer Songwriter), EsRAP (Rap+Hip Hop), Herzinger (Live electro) und danach Auflegerei!

Außerdem *Glühmost *Coctails *Zuckerwatte *Crepes *Vokü *Patches und Infotisch

Komm vorbei und nehm deine Freund_innen mit!
Resistance is fertile!

 

Hintergrund:

Das RtF und Klimacamp, das dieses Jahr im Rheinland bei Köln stattfand,  war schön und ein Schritt im Kampf gegen den Braunkohleabbau des  Konzerns RWE. Hunderte Menschen kamen um sich RWE konkret in den Weg  zu stellen, kreatives und widerständiges Wissen und Praxen
auszutauschen und sich die Felder wieder anzueignen. Neben einem im  Dorf Manheim angelegten Gemeinschaftsgarten, einer neuen  Waldbesetzung des Hambacher Forsts und vielen positiven,  emanzipativen Momenten sind leider auch noch ungedeckte Kosten
geblieben. Der Grossteil des für Antirepressionsarbeit, Essen,  Infrastruktur, Transport, Dolmetschequipment benötigte Geld konnte  durch freie Spenden wieder eingenommen werden. Den Rest versuchen wir  durch Soliparties reinzubekommen, die vierlerorts in Europa
stattfinden. Also feiert mit uns den Kampf gegen den ausbeuterischen  und zerstörerischen Braukohleabbau und die Welt die ihn braucht !

Reclaim the Fields (RtF) ist eine  europaweite Konstellation von Projekten  Gruppen, Höfen, Aktivist_innen, die zur  Wiederaneignung der  Lebensmittelproduktion arbeiten und dies  manchmal gemeinsam konkret tun ‐ mit  Landbesetzungen, Camps und anderen  Aktionen.RtF ist z.B. in der Landbesetzung  "ZAD" (FR), und dem Projekt "Grow  Heathrow" (UK) involviert, wo Praxen widerständischer Alternativen gelebt  werden. Den Klima Kampf im Rheinland  unterstütze RtF mit einem Campvor Ort.

RWE und Ausgeco2hlt  Braunkohle ist einer der  klimaschädlichsten Rohstoffe überhaupt  und wird bei Köln vom Konzern RWE  ausgebeutet. Dabei werden Dörfer umgesiedelt, wervolles Ackerland und der  Hambacher Forst weggebaggert. RWE spiel  dabei den Lehnsherrn, der Mrd. an EU‐  Subventionen einkassiert, während  keinerlei Verantwortung für die  Langzeitschäden übernommen wird. Die  Kampagne AusgeCo2hlt setzt fordert einen  sofortigen Braunkohleausstieg und setzt  sich gegen die monopolisierten  Machtstrukturen und für Initiativen für  eine selbstbestimmte Lebensweise ein.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)