homeTÜWI schlägt alle Kategorien

TÜWI schlägt alle Kategorien


By tuewi - Posted on 17 Mai 2006

Die Boku braucht das TÜWI, Wien braucht Freiräume !!!

Zum 12. Geburtstag des TÜWIs melden wir uns wieder lautstark zu Wort - mit dem dritten Open Air-Festival im Türkenschanzpark, einem fetten Kulturprogramm und einer Parade, bei der eine Vielzahl von Gruppen und Einzelpersonen ihre Entschlossenheit in der Auseinandersetzung zum Erhalt des TÜWIs und aller anderen selbstverwalteten Freiräume in Wien bekunden.
Das Tüwi will eine Basis schaffen, damit kritisch-emanzipatorische Inhalte an der Boku verbreitet werden und auch über die Türkenschanze hinaus Gehör finden! Die alltägliche Praxis der Basisdemokratie und die Förderung ökologischer und sozialer Themen, sowie die Ablehnung von Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, kapitalistischer Ausbeutung und Umweltzerstörung gehören zu unseren zentralen Prioritäten. Die neueste Errungenschaft unseres Kollektivs ist TÜWIs Hofladen, der seit Nov. 2005 mit großem Erfolg die Nahversorgung an der Türkenschanze mit regionalen, ökologischen und fair gehandelten Produkten gewährleistet.

Einige Tage nach der Abstimmung über die Zweckwidmung   der Studiengebühren steht fest, dass ein großer Teil der Studierenden der Boku hinter dem TÜWI steht: Mit 34,7% aller vergebenen Punkte wurde die weitere Anmietung des TÜWI-Gebäudes zur stärksten Kategorie gewählt. Gleichzeitig stieg die Wahlbeteiligung gegenüber der letzten Abstimmung um 150%. Unser Rückhalt an der Boku ist grösser denn je: Die StudentInnen haben dem TÜWI gegenüber dem Rektor samt dem aufgezwungenen Bürokratismus der Uni den Rücken gestärkt:
Nun fordern wir, dass dieses klare Signal der Studierenden für den Erhalt des Tüwis auch vom Rektorat als solches erkannt wird. Die Abschaffung des Tüwis ohne geeignetes Ersatzobjekt würde die autoritäre Haltung des Rektors bestätigen und wäre eindeutig gegen den klar geäusserten Willen der Studierenden.

Unsere Ablehnung der Studiengebühren sowie der pseudo-demokratischen Strukturen an der Uni bleibt natürlich auch allemal aufrecht.

Wir wissen, dass wir viele sind - unsere Kampfformen sind vielfältig und schööön! Feiern wir gemeinsam für den Erhalt des TÜWI, sowie für den Erhalt und die Erweiterung aller selbstverwalteten Freiräume!

TÜWI bleibt
 

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)