homeR.I.P., altes Haus!

R.I.P., altes Haus!


By walterG - Posted on 19 April 2016

Die letzten Wochen waren für uns sehr emotionale und turbulente Zeiten zwischen Selbstvorwürfen und Zweckoptimismus, zwischen "Alles Scheiße" und "Alles wird gut". Die Meinungen zum Abriss könnten diverser nicht sein.

Die Feierlichkeiten der letzten Woche und die hermetische Verriegelung des Gebäudes direkt danach haben uns allerdings gezeigt, dass wir in den letzten 23 Jahren auch sehr viel richtig gemacht haben. Tausende Menschen, um die 50Bands und DJs sowie einige befreundete Initiativen und Gruppierungen haben der Legende Türkenwirt einen sehr würdigen Abschied bereitet und die Solidaritätsbekundungen und Glückwünsche aus den diversen Ecken geben uns Motivation, auch aus den neuen Räumlichkeiten rauszuholen was möglich ist und unmöglich erscheint.

Und so möchten wir uns hiermit bei euch allen aus vollem Herzen bedanken! Jeder noch so kleine oder große Beitrag haben das Tüwi zu dem gemacht was es war und ist..

Ganz besonderer Dank gilt dabei der ÖH BOKU, welche uns in den letzten Jahren extrem stark unterstützt und den Fortbestand des Vereins damit zu großen Teilen gesichert hat. Auch der unglaubliche "Final Countdown" hätte ohne die Unterstützung der ÖH wohl nicht so stattfinden können, wie er es im Endeffekt getan hat..

Bedanken möchten wir uns auch bei Vizerektorin Reithmayer, welche die Geschichte des Hauses und den Tüwi als solches erst in den letzten Wochen vollends kennen- und verstehengelernt haben dürfte, die jedoch von Anfang an relativ bedingungslos hinter dem Tüwi-Verein gestanden ist. Ihr unermüdlicher Einsatz die Wogen an den diversen Ecken und Enden von früh bis spät unter Einsatz von einigen Litern Kaffee zu glätten, hat wohl auch einen bedeutenden Beitrag zum erfolgreichen Verlauf der letzten Woche geleistet..

Nicht zuletzt gilt ein fettes Dankeschön auch dem Lastenradkollektiv, das die CM die letzten 5 Jahre jährlich die steilen Hänge der Türkenschanze erklimmen lies, der Dessi Flüchtlingsberatung, welche vergangenen Samstag das 13te und vorerst letzte Mal im Tüwi ihren Geburtstag gefeiert hat, sowie allen anderen Initiativen und Gruppen, die das Tüwi die letzten 23Jahre bespielt und zu dem gemacht haben, was es ist. You rock!

Und so bleibt die Tür, durch die so viele Menschen in ihr geliebtes oder auch ungeliebtes Tüwi gegangen sind wohl für immer geschlossen und ein Stück kultureller und politischer Geschichte dieser Stadt macht sich in neuen Räumlichkeiten auf die Suche nach seiner eigenen Zukunft..

Ruhe in Frieden, du geile Hittn! Wir werden dich nie vergessen und versuchen deinen Geist auch in Zukunft so gut wie möglich aufleben zu lassen!

Tags